UPDATE
Corona-Newsblog

Deutschland zahlt nun zehn Milliarden mehr in EU-Haushalt

Sinneswandel bei Trump: Tragen von Masken "patriotisch"

US-Pr?sident Donald Trump hat das Tragen von Masken als "patriotisch" bezeichnet, nachdem er sich monatelang vom Mund- und Nasenschutz als Mittel im Kampf gegen die Corona-Pandemie distanziert hatte.

Beschreibung anzeigen

Deutschland wird künftig etwa zehn Milliarden Euro im Jahr zus?tzlich in den EU-Haushalt einzahlen. Alle Entwicklungen im Newsblog.

Berlin. Die wichtigsten Nachrichten zur Corona-Krise:

  • Wegen Sommerpartys: Italienische Urlaubsinsel Capri führt an den Wochenenden Maskenpflicht im Freien ein
  • ?sterreich weitet die Maskenpflicht wieder aus
  • Millionen Arbeitslosen in den USA droht im August Absturz in Armut
  • Die EU-Staaten haben sich beim EU-Gipfel in Brüssel auf das gr??te Haushalts- und Finanzpaket ihrer Geschichte geeinigt
  • Innenminister Horst Seehofer macht Fu?ball-Fans Hoffnung auf eine Rückkehr in die Stadien zur neuen Saison
  • In Brasilien sind bereits mehr als 80.000 Menschen nach einer Coronavirus-Infektion gestorben
  • Das deutsche Pharma-Unternehmen Biontech hat eine erste Liefervereinbarung über einen m?glichen Corona-Impfstoff geschlossen
  • In Deutschland gab es unseren Recherchen zufolge bislang mehr als 203.000 registrierte Corona-Infektionen und rund 9100 Todesf?lle
  • Weltweit sind rund 14,7 Millionen Corona-Infektionen registriert worden, mehr als 610.000 Menschen starben an der Lungenerkrankung Covid-19 – davon allein mehr als 140.000 in den USA

Corona-News-Ticker: Brasilien meldet mehr als 80.000 Corona-Tote

In Brasilien ist die Zahl der nach einer Coronavirus-Infektion gestorbenen Menschen nach offiziellen Angaben über 80.000 gestiegen. Mehr als zwei Millionen Infektionen wurden in dem Land bereits best?tigt. Die tats?chlichen Zahlen dürften allerdings noch weit h?her liegen, da das Land verh?ltnism??ig wenig testet.

Nur in den USA wurden bislang mehr Corona-Infektionen und -Todesf?lle gemeldet. Donald Trump will am Dienstag zum ersten Mal nach l?ngerer Pause wieder eine Pressekonferenz zum Coronavirus halten. Regelm??ige Briefings seien ein ?sehr guter Weg“, positive Nachrichten an die ?ffentlichkeit zu bringen, sagte Trump am Montag vor Journalisten.

Der US-Pr?sident hatte im Frühjahr nahezu t?glich Unterrichtungen abgehalten. Auf diesen Pressekonferenzen verbreitete er allerdings immer wieder falsche oder irreführende Aussagen.

Alle aktuellen RKI-Fallzahlen lesen Sie hier: RKI meldet neue Fallzahlen – Reproduktionswert steigt wieder

Dienstag, 21. Juli: Millionen Arbeitslosen in den USA droht im August Absturz in Armut

18.45 Uhr: Deutschland wird künftig etwa zehn Milliarden Euro im Jahr zus?tzlich in den EU-Haushalt zahlen. Die H?he der j?hrlichen überweisungen werde damit bei etwa 40 Milliarden Euro brutto liegen, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Dienstag aus Regierungskreisen in Berlin.

17.41 Uhr: Die Corona-Pandemie hat tiefe Kerben in die Restaurant- und Kneipenlandschaft Spaniens geschlagen. Nach Angaben des spanischen Gastronomieverbandes vom Dienstag mussten wegen ausbleibender G?ste w?hrend der Krise landesweit rund 40.000 Bars, Restaurants und Hotels dauerhaft schlie?en. Das entspricht etwa 13 Prozent der gastronomischen Betriebe Spaniens. Bis Ende des Jahres rechnet der Verband damit, dass die Zahl der geschlossenen Betriebe auf 65.000 ansteigt.

Auf den Balearen-Inseln, darunter das bei Deutschen beliebte Urlaubsziel Mallorca, habe auch nach dem Ende der Grenzschlie?ungen in der Europ?ischen Union weniger als die H?lfte der Bars und Restaurants wieder ge?ffnet, erkl?rte der Verband. In den Gro?st?dten des Landes leidet die Branche demnach auch unter ausbleibenden einheimischen G?sten, die sich stattdessen wegen des verbreiteten Homeoffice daheim versorgen. Die Hotel- und Gastrobranche ist ein zentraler Sektor der spanischen Wirtschaft.

17.19 Uhr: Nach ausgelassenen Partys von zumeist jungen Leuten auf der italienischen Urlaubsinsel Capri hat der dortige Bürgermeister am Dienstag eine Maskenpflicht für Wochenenden erlassen. Damit will Marino Lembo auf seiner Insel im Golf von Neapel m?gliche Corona-Risiken abwenden. Freitags, samstags und sonntags gilt nun ab 18 Uhr bis um 4 Uhr am n?chsten Morgen die Vorschrift, auch im Freien einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen – und zwar gerade auf den mehr als 20 bei Party-Fans sehr beliebten Stra?en und Pl?tzen.

Capri hatte bisher kaum Corona-F?lle zu vermelden. Mit dem Beginn der Urlaubssaison m?chte Lembo, wie er in Medieninterviews sagte, dass die Lage so ruhig bleibt. Nach Bildern von ausgelassenen Menschen, die ohne Corona-Schutz und ohne Abst?nde im Freien stehen und trinken, war er alarmiert. Der Erlass gilt, als Warnung, zun?chst bis Ende Juli – Verl?ngerung m?glich.

16.30 Uhr: Als Reaktion auf steigende Corona-Infektionszahlen weitet ?sterreich die Maskenpflicht wieder aus. In Superm?rkten, Bank- und Postfilialen müsse von Freitag an wieder ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, sagte Bundeskanzler Sebastian Kurz (?VP) am Dienstag in Wien.

Zuletzt galt die Maskenpflicht nur in Bussen und Bahnen, im medizinischen Bereich sowie in einigen Regionen. Seit Anfang Juli hatten sich in ?sterreich teils wieder mehr als 100 Menschen t?glich angesteckt. Insgesamt sind in der Alpenrepublik aktuell 1400 Menschen mit dem Virus infiziert. ?Es beginnt wieder ein bisschen zu brodeln“, sagte Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne).

Das Tragen der Maske habe auch einen symbolischen Effekt, meinte Kurz. ?Je mehr sie aus unserem Alltag verschwindet, desto st?rker wird die Sorglosigkeit.“ Er kündigte auch sch?rfere Grenzkontrollen zu Ungarn und Slowenien an. Viele neue Corona-F?llen seien in jüngster Zeit von Reisenden eingeschleppt worden, die aus L?ndern des Balkans zurückkehrten, sagte der Regierungschef.

15.50 Uhr: In den USA blicken derzeit Millionen Arbeitslose voller Angst auf den kommenden Monat: Zum 31. Juli laufen die von der US-Regierung beschlossenen Sonderzahlungen für 32 Millionen Menschen aus, die in Corona-Krise ihren Job verloren haben und wegen des Wirtschaftseinbruchs keine Arbeit finden. Ohne die staatliche Unterstützung droht vielen Betroffenen der soziale Absturz.

Die Sonderzahlungen wurden im April beschlossen. Seither erhalten die Empf?nger zus?tzlich 600 Dollar (524 Euro) pro Woche. Sollten sich Trump und der Kongress nicht einigen und die Unterstützungen zum Monatsende auslaufen, k?nnten nicht nur Millionen Menschen in Armut stürzen, sondern auch die wirtschaftliche Erholung der USA einen Rückschlag erhalten, warnen Analysten von Oxford Economics.

14.22 Uhr: Die Ma?nahmen der Bundesregierung zur Bew?ltigung der COVID19-Krise scheinen deutsche Unternehmen vergleichsweise gut durch die Krise zu bringen. Wie eine gro? angelegte Umfrage von HSBC zeigt, ist der Anteil der Unternehmen, die durch die Pandemie stark beeintr?chtig sind, in Deutschland mit 53 Prozent am geringsten.

Zum Vergleich: Weltweit gaben 72 Prozent der Teilnehmer an, die Auswirkungen der Krise stark zu spüren. Im Rahmen der Studie wurden 2600 Firmen in 14 Staaten mit einem Umsatz von mehr als 5 Millionen Dollar befragt, darunter 200 deutsche Unternehmen.

Der Iran meldet eine neue Rekordzahl an Corona-Toten

12.51 Uhr: Der Iran meldet eine neue Rekordzahl an Corona-Toten. In den letzten 24 Stunden starben 229 Patienten an dem Virus, sagte eine Sprecherin des Gesundheitsministeriums im Staatsfernsehen. Damit liege die Zahl der Todesopfer aktuell bei 14.634. Im gleichen Zeitraum wurden über 2600 Neuinfektionen erfasst. Somit stieg die Zahl der bisher nachgewiesenen Infektionen auf 278.827.

Der Anstieg sei nach Einsch?tzung von Experten auf die Lockerungen in den letzten Wochen zurückzuführen. Sie h?tten besonders dazu beigetragen, dass die Bev?lkerung die Hygienevorschriften und die Pandemie nicht mehr ernstgenommen habe. Die Lockerungen sind seit Anfang der Woche gr??tenteils wieder aufgehoben.

12.30 Uhr: Nicht nur Menschen, sondern auch Hunde und Katzen k?nnen sich anstecken – das muss sogar gemeldet werden. Lesen Sie hier, was Halter und Halterinnen wissen sollten.

12.20 Uhr: Die Corona-Krise bremst weiterhin die Kauflust der Verbraucher in Deutschland. Jeder fünfte Bundesbürger gebe beim Shoppen aktuell bewusst weniger Geld aus als normalerweise, berichtete das Marktforschungsunternehmen Nordlight Research im ?Trendmonitor Deutschland“, gestützt auf eine Umfrage unter 1067 Verbrauchern. Vor allem gr??ere Anschaffungen würden derzeit zurückgestellt.

Die gesunkene Kauflust hat der Umfrage zufolge mindestens zwei Ursachen. Einerseits hat ein Drittel der Haushalte nach eigener Aussage weniger Einkommen zur Verfügung als vor dem Ausbruch der Krise. Andererseits geben zwei Drittel der Befragten an, dass ihnen das Shoppen im station?ren Einzelhandel aktuell weniger Spa? macht als vor Corona.

W?hrend der station?re Handel unter der Maskenpflicht leidet, konnte das Online-Shopping profitieren. Aktuell kaufen der Umfrage zufolge fast drei Viertel (72 Prozent) der Verbraucher mindestens einmal pro Monat online ein. Zum Vergleich: Vor der Krise waren es 67 Prozent. Auch interessant: Shopping trotz Corona – diese L?nder geben am meisten aus

11.17 Uhr: Auch Film-Dreharbeiten laufen in Corona-Zeiten unter besonderen Hygieneregeln ab. Schauspielerin Lena Klenke muss sich daran noch gew?hnen. ?Man lebt ja normalerweise davon, bei den Dreharbeiten viel Kontakt zu haben und schnell zu einer Art Familie zu werden“, sagte die 24-J?hrige der Deutschen Presse-Agentur. ?Aber wenn ich das Gesicht der anderen gar nicht wahrnehmen kann und ich bis zum Schluss nicht wei?, wie die Kostümbildnerin eigentlich aussieht, ist das schon sehr merkwürdig.“

Innenminister Seehofer macht Fans Hoffnung auf Rückkehr in Stadien

10.16 Uhr: Bundesinnenminister Horst Seehofer macht Fu?ball-Fans Hoffnung auf eine Rückkehr in die Stadien zur neuen Saison. ?Ich bin schon l?nger der Meinung, dass man in die Stadien wieder Zuschauer lassen kann – wenn es ein starkes Hygienekonzept gibt“, sagte er dem ?Münchner Merkur.“

Die Bundesligisten, die die abgelaufene Saison wegen den Folgen der Corona-Pandemie noch in leeren Stadien beenden mussten, arbeiten aktuell an Pl?nen, um zur neuen Spielzeit zumindest wieder einen Teil ihrer Arenen mit Zuschauern füllen zu k?nnen.

9.31 Uhr: Als eine der ersten Gro?veranstaltungen im Sport soll das Internationale Stadionfest (ISTAF) in Berlin am 13. September mit Fans m?glich sein. Die Organisatoren um Meeting-Direktor Martin Seeber planen nach dpa-Informationen angesichts der Corona-Beschr?nkungen mit rund 3500 Zuschauern im Olympiastadion.

?3500 statt 45.000 Zuschauer – das Istaf wird sicherlich diesmal anders. Aber es ist vielleicht ein erster kleiner Schritt zurück zur Normalit?t“, sagte Seeber. In Berlin sind laut aktueller Verordnung bis zum 24. Oktober Veranstaltungen im Freien mit mehr als 5000 Menschen verboten. Zudem müssen Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden. ?Grundlage unserer Planungen ist die Sicherheit und Gesundheit aller“, versicherte der Organisator des traditionsreichsten und berühmtesten deutschen Leichtathletik-Meetings.

Corona-Gipfel: EU-Staaten einigen sich auf riesiges Haushalts- und Finanzpaket

8.43 Uhr: Bundesau?enminister Heiko Maas sieht in der Einigung auf das billionenschwere Finanzpaket beim EU-Sondergipfel ein ?starkes Fundament“, um die EU-Bürger gut durch die Corona-Krise zu bringen. ?Am Ende sind wir weiter gesprungen, als uns viele zugetraut haben“, erkl?rte er.

Die EU habe mit dem Kompromiss gezeigt, dass sie ?auch in der schwersten Wirtschaftskrise ihrer Geschichte in der Lage ist, entschlossen und solidarisch zu handeln.“ Lesen Sie dazu unseren Kommentar: EU-Hilfspaket – Ein hoher Preis für europ?ische Solidarit?t

8.27 Uhr: Schauspielerin Jennifer Aniston warnt mit dem Krankenhaus-Foto eines Freundes vor Corona. Bei Instagram teilte sie ein Bild, auf dem ein Mann zu sehen ist, der an ein Beatmungsger?t angeschlossen ist und in einem Krankenhausbett liegt. ?Das ist unser Freund Kevin. V?llig gesund, kein einziges grundlegendes Gesundheitsproblem. Das ist Covid. Das ist echt.“

Aniston geht es um Vorsichtsma?nahmen: ?Wir dürfen nicht so naiv sein zu glauben, dass wir dem entkommen k?nnen.“ Die 51-J?hrige fordert ihre Follower auf, eine Maske zu tragen: ?Tut es für eure Familie. Und vor allem für euch selbst. Covid bef?llt alle Altersgruppen.“ Nach Angaben der Schauspielerin wurde das Foto Anfang April aufgenommen, ihr Freund habe sich glücklicherweise ?jetzt fast erholt“.

8.12 Uhr: Die Gesundheits?mter in Deutschland haben nach Angaben des Robert Koch-Instituts 522 neue Corona-Infektionen innerhalb eines Tages gemeldet. Damit waren seit Beginn der Corona-Krise mindestens 202.345 Menschen in Deutschland nachweislich mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert.

5.33 Uhr: Die EU-Staaten haben sich beim Corona-Sondergipfel in Brüssel auf das gr??te Haushalts- und Finanzpaket ihrer Geschichte geeinigt. Der Kompromiss wurde nach mehr als viert?gigen Verhandlungen am frühen Dienstagmorgen von den 27 Mitgliedsstaaten angenommen. Lesen Sie hier: Durchbruch beim EU-Gipfel – Hilfspaket steht.

Corona-Studie: Antik?rper bieten vermutlich l?ngerfristig Immunit?t

4.46 Uhr: Corona-Patienten haben einer Studie zufolge in vielen F?llen dauerhaft so viele Antik?rper, dass eine erneute Infektion mit dem Virus vermutlich abgewehrt werden kann. Zu diesem Ergebnis kommt eine noch unver?ffentlichte Studie an 327 Covid-19-Patienten im chinesischen Wuhan, die zu den weltweit ersten infizierten Erkrankten geh?ren.

Bei mehr als 80 Prozent der Patienten seien sechs Monate nach ihrer Erkrankung noch biologisch aktive Antik?rper nachgewiesen worden, die f?hig seien, das Virus unsch?dlich zu machen, sagte der Virologe Ulf Dittmer, Direktor des Instituts für Virologie der Uniklinik Essen.

An der Studie des deutsch-chinesischen Gemeinschaftslabors in Wuhan waren neben chinesischen Experten auch drei Virologen aus Essen beteiligt. Die Ergebnisse der Untersuchung sollen in den n?chsten Tagen einem Fachmagazin zur Begutachtung vorgelegt werden.

2.48 Uhr: In Brasilien sind bereits mehr als 80.000 Menschen im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. Dies ging aus den Daten des Gesundheitsministeriums in Brasília am Montagabend hervor. Demnach stieg die Zahl der Corona-Toten auf 80.120. Zuletzt waren t?glich rund 1000 Todesf?lle gemeldet worden, vergangene Woche durchbrach Brasilien die Marke von zwei Millionen best?tigten Infizierten.

Wissenschaftliche Studien und Sch?tzungen von Organisationen legen nahe, dass sich mindestens siebenmal so viele Menschen infiziert haben wie bisher bekannt, und doppelt so viele wie erfasst gestorben sind.

Brasiliens Pr?sident Jair Bolsonaro hatte das Coronavirus zu Beginn der Pandemie als ?kleine Grippe“ verharmlost und damit in der Bev?lkerung Verwirrung über die Ernsthaftigkeit der Krankheit gestiftet. Auch wollte er aus wirtschaftlichen Gründen keine Ma?nahmen zur Eind?mmung treffen. Inzwischen wurden er und vier seiner Minister positiv auf das Coronavirus getestet.

00.06 Uhr: Linken-Chefin Katja Kipping hat gefordert, die Corona-Pandemie zum Anlass für eine fl?chendeckende Einführung einer Vier-Tage-Arbeitswoche zu nehmen. Als Anschubfinanzierung k?nne ein neues Kurzarbeitergeld dienen, sagte sie der ?Rheinischen Post.“

Unternehmen, die die Arbeitszeit entsprechend verkürzten, sollten ein Jahr lang einen Lohnzuschuss bekommen. Danach müsse ein Tarifvertrag beziehungsweise eine Betriebsvereinbarung über ein Arbeitszeitmodell mit einer Vier-Tage-Woche oder einer H?chstarbeitszeit von 30 Stunden ohne weitere staatliche Finanzierung abgeschlossen werden.

?Die Vier-Tage-Woche macht Besch?ftigte glücklicher, gesünder und produktiver. Gerade jetzt in der Corona-Krise w?re ein guter Zeitpunkt, um damit anzufangen“, sagte Kipping. Auch die Unternehmen profitierten davon, weil ihre Mitarbeiter weniger Fehler machten, motivierter und seltener krank seien.

Montag, 20. Juli: Einigung bei EU-Gipfel über H?he von Corona-Hilfen

22.01 Uhr: In Spanien steigen die Infektionszahlen wieder. Die Neuf?lle pro Tag seien auf 27 pro 100.000 Einwohner angewachsen, sagt María Sierra von der Beh?rde für Gesundheitliche Notf?lle. Am Ende der Kontakteinschr?nkungen im Juni waren es nur acht F?lle. Seitdem wurden in Spanien 201 neue H?ufungen von Ansteckungen registriert, besonders viele in den katalanischen St?dten Barcelona und Lleida.

20.15 Uhr: US-Pr?sident Donald Trump h?lt am Dienstag (23.00 Uhr MESZ) zum ersten Mal nach l?ngerer Pause wieder eine Pressekonferenz zum Coronavirus ab. Regelm??ige Briefings seien ein ?sehr guter Weg“, positive Nachrichten an die ?ffentlichkeit zu bringen, sagte Trump am Montag vor Journalisten.

Der US-Pr?sident hatte im Frühjahr nahezu t?glich Unterrichtungen abgehalten, die eigentlich über Neuigkeiten zur Pandemie und den Kampf gegen das Coronavirus informieren sollten. Kritiker warfen ihm allerdings vor, bei den Pressekonferenzen immer wieder falsche oder irreführende Aussagen zu verbreiten und die Termine als Ersatz für Wahlkampfveranstaltungen zu missbrauchen. Ende April wurden die t?glichen Briefings mit Trump dann ausgesetzt.

18.17 Uhr: Die EU-Staaten sind sich nach Angaben von Diplomaten einig über die H?he der Zuschüsse bei den geplanten Corona-Hilfen. Statt der von Deutschland und Frankreich geforderten 500 Milliarden Euro sollen nur 390 Milliarden Euro bereitgestellt werden, best?tigten EU-Vertreter am Montag beim EU-Gipfel in Brüssel. Damit liegt ein wichtiger Baustein für die L?sung des Finanzstreits vor.

17.30 Uhr: Donald Trump brüstet sich mit seiner mentalen Fitness. Doch der Test, auf den er sich beruft, soll eigentlich Demenzkrankheiten erkennen. Lesen Sie hier: Donald Trump prahlt mit diesem Test – schaffen Sie ihn?

Oxford: Forscher melden gro?en Durchbruch für Impfstoff

16.58 Uhr: Britische und Chinesische Forscher haben laut Informationen der Fachzeitschrift ?The Lancet“ vielversprechende Ergebnisse bei der Erprobung zweiter Corona-Impfstoffkandidaten erzielt. Die Stoffe h?tten in beiden F?llen für die Bildung von Antik?rpern und eine Immunisierung gegen die Lungenkrankheit Covid-19 gesorgt. Zudem h?tten sie sich als gut vertr?glich für die Probanden erwiesen.

Der eine Impfstoffkandidat wurde von der Universit?t Oxford in Zusammenarbeit mit dem Pharmaunternehmen AstraZeneca entwickelt. Bei Versuchen mit mehr als tausend Probanden habe der Stoff durchweg ?eine starke Immunreaktion“ hervorgerufen, berichtete ?The Lancet“. Auch eine zweite Testreihe, die zusammen mit dem chinesischen Unternehmen CanSino Biologics sei erfolgreich verlaufen.

Die Universit?t Oxford selbst sprach auf dem Kurznachrichtendienst Twitter von einem Meilenstein in den Impfstoffversuchen mit Menschen.

16.30 Uhr: Deutschlands berühmtester Virologe Christian Drosten will anscheinend live mit der Punkband ZSK auftreten. Die Band hatte ihm einen eigenen Song geschrieben und Drosten eine Schallplatte mit dem Lied überreicht.

16.10 Uhr: Unterschiedliche Infektionsgeschehen und Reisewarnungen sorgen bei Urlaubern weiter für Unsicherheiten. Die Lage verkompliziert sich zus?tzlich, wenn Reisende in L?ndern unterwegs sind, die das Robert-Koch-Institut als Risikogebiete eingestuft hat. Lesen Sie dazu: Was passiert, wenn Arbeitnehmer in Quarant?ne müssen

15.23 Uhr: Weil mehrere Videos von feiernden Menschen auf Gran Canaria und Teneriffa aufgetaucht sind, machen sich die Menschen auf den Kanaren Sorgen vor Corona-Ausbrüchen. Die Bilder zeigen junge Menschen, die meist ohne Masken und ohne Einhaltung des Mindestabstands auf ?ffentlichen Partys unterwegs sind. Der Gesundheitsminister der Kanaren Blas Trujillo appellierte an die Menschen, bei der Vermeidung von Corona-Ausbrüchen zu helfen. Nach ?hnlichen Vorf?llen auf Mallorca waren dort mehrere Lokale zwangsgeschlossen worden.

?sterreich vertagt Entscheidung über Wiedereinführung der Maskenpflicht

14.46 Uhr: Der Fleischfabrikant T?nnies hat konkrete Pl?ne für Ver?nderungen im Unternehmen vorgelegt. In einem Pilotprojekt sollen bis Ende September 1000 Besch?ftigte direkt und nicht mehr über Werkvertr?ge angestellt werden. Das gab das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt. Im Zuge eines Corona-Massenausbruchs in einem Schlachtbetrieb in Rheda-Wiedenbrück war T?nnies wegen der Arbeitsbedingungen stark kritisiert worden.

13.12 Uhr: ?sterreich hat die Entscheidung über die Wiedereinführung einer allgemeinen Maskenpflicht auf Dienstag verschoben. Ursprünglich war für heute eine Entscheidung angekündigt. Weil sich aber Bundeskanzler Sebastian Kurz (?VP) wegen des verl?ngerten EU-Gipfels noch in Brüssel aufh?lt, wurde das nun vertagt.

Eine Wiedereinführung der Maskenpflicht, wie sie bereits für Ober?sterreich erneut in Kraft getreten ist, gilt für ganz ?sterreich als sehr wahrscheinlich. Kurz hatte in einem Interview am Sonntag gegenüber dem Portal oe24.at gesagt, dass darüber beraten werde, in welchen Bereichen die Maskenpflicht wiedereingeführt wird.

?Als wir die ersten Lockerungen vorgenommen haben, habe ich gesagt, dass niemand die Masken wegwerfen soll, weil wir sie noch brauchen würden und dass wir jederzeit die Notbremse ziehen werden, wenn sich die Infektionszahlen wieder nach oben entwickeln“, wird Kurz zudem zitiert.

10.47 Uhr: In Frankreich ist heute eine versch?rfte Maskenpflicht in Kraft getreten. Zuletzt war die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Frankreich verst?rkt gestiegen.

Gesundheitsminister Olivier Véran sprach von ?beunruhigenden Zeichen eines Wiederauflebens der Epidemie“. Daher ist jetzt auch in Gesch?ften, Banken und anderen ?ffentlichen R?umen eine Maske Vorschrift. Ansonsten droht ein Bu?geld von 135 Euro. Bislang galt eine allgemeine Maskenpflicht in Frankreich nur in ?ffentlichen Verkehrsmitteln.

In der Urlaubszeit würden sich die Franzosen kaum noch an Schutzma?nahmen halten, beklagen Virologen. Der sogenannte R-Faktor liegt in Frankreich seit Anfang Juli bei 1,2: das bedeutet, dass zehn Corona-Infizierte statistisch gesehen insgesamt zw?lf weitere Menschen anstecken.

Biontech und Pfizer vereinbaren Lieferung von Corona-Impfstoff mit Gro?britannien

9.28 Uhr: Die Lockerungen der Corona-Beschr?nkungen der letzten Monate schlagen sich positiv in den Umsatzzahlen des Gastgewerbes nieder. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte, stieg der Umsatz von Wirten und Hoteliers im Vergleich zum Vormonat um rund 45 Prozent.

Im Vergleich zum Vorjahr sehen die Zahlen jedoch dramatisch aus. Die Erl?se sanken um rund 63 Prozent.

8.36 Uhr: Der Pr?sident des bolivianischen Fu?ball-Verbands (FBF) ist an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben. Der 58-j?hrige Cesar Salinas hatte kürzlich noch die Wiederaufnahme des Spielbetriebs in dem südamerikanischen Binnenland vorangetrieben.

Bolivien hat bei elf Millionen Einwohner bislang rund 58.000 Corona-F?lle mit 2100 Toten vermeldet, die Zahl der durchgeführten Tests pro eine Million Einwohner ist aber selbst für südamerikanische Verh?ltnisse gering. Salinas hatte die FBF seit 2018 geführt. Seine Frau, Chefin des bolivianischen Traditionsklubs The Strongest aus La Paz, ist ebenfalls an COVID-19 erkrankt.

8.21 Uhr: Der Verband der Arbeitgeber rechnet für die deutsche Wirtschaft im übern?chsten Jahr mit einer Rückkehr zu alter St?rke. ?Ich glaube, dass wir 2022 wieder das Leistungsniveau der Zeit vor Corona, also wie wir es noch im Februar erlebt haben, verzeichnen“, sagte Arbeitgeberpr?sident Ingo Kramer der ?Augsburger Allgemeinen.“

?Es ist n?mlich nicht der Bedarf nach unseren Waren und Dienstleistungen zusammengebrochen“, erl?uterte er. ?Dieser Bedarf wird, wenn die Corona-Krise überwunden ist, auch hierzulande die Produktion erneut ankurbeln“, so Kramer.

7.15 Uhr: Das deutsche Pharma-Unternehmen Biontech und der US-Konzern Pfizer haben mit Gro?britannien eine erste Liefervereinbarung zu einem m?glichen, gerade in der Entwicklung befindlichen Corona-Impfstoff geschlossen.

Vorbehaltlich einer beh?rdlichen Genehmigung oder Zulassung sollen 30 Millionen Dosen des Impfstoffkandidaten ?BNT 162“ geliefert werden, voraussichtlich in den Jahren 2020 und 2021, wie die Unternehmen am Montag mitteilten. Finanzielle Details wurden nicht bekannt. ?Wir befinden uns in fortgeschrittenen Gespr?chen mit verschiedenen anderen Regierungen und hoffen, bald weitere Liefervereinbarungen bekanntgeben zu k?nnen“, sagte Biontech-Mitgründer und -chef Ugur Sahin nach der Mitteilung.

Zu insgesamt vier RNA-Impfstoffkandidaten von Biontech und Pfizer laufen derzeit in den USA und in Deutschland Studien der Phase I und II. Für zwei dieser Kandidaten genehmigte die US-Arzneimittelbeh?rde FDA kürzlich ein beschleunigtes Zulassungsverfahren.

Schwierige Verhandlungen in der EU – Gipfel erneut verl?ngert

6.36 Uhr: Der EU-Sondergipfel zum Corona-Hilfspaket geht abermals in die Verl?ngerung. Die Gespr?che wurden am frühen Montagmorgen unterbrochen und sollen am Nachmittag um 16 Uhr aufgenommen werden. Lesen Sie hier: Schwierige Verhandlungen – EU-Sondergipfel wird verl?ngert.

Zahl der Corona-Toten steigt in den USA über 140.000

5.33 Uhr: In den USA hat die Zahl der verzeichneten Neuinfektionen mit dem Coronavirus am sechsten Tag in Folge bei mehr als 60.000 gelegen. Wie aus einer Z?hlung der Johns-Hopkins-Universit?t vom Sonntagabend (Ortszeit) hervorging, wurden binnen 24 Stunden weitere 63.872 Ansteckungsf?lle registriert. Die Gesamtzahl der Infektionen im Land nahm damit auf rund 3,762 Millionen zu.

Zudem wurden nach Angaben der Universit?t weitere 514 Todesf?lle binnen eines Tages registriert. Die Gesamtzahl der verzeichneten Corona-Toten in den USA stieg damit auf 140.474. Die Vereinigten Staaten sind sowohl von den Toten- als auch den Infektionszahlen her das mit Abstand am h?rtesten von der Pandemie betroffene Land der Welt. Erst am Freitag war bei den t?glichen Neuinfektionen mit 77.638 F?llen ein neues Rekordhoch erreicht worden.

Ungeachtet der seit Wochen vor allem im Süden und Westen des Landes rasant steigenden Infektionszahlen wird weiter heftig über Vorschriften zum Tragen von Atemschutzmasken gestritten. Pr?sident Donald Trump sprach sich am Sonntag erneut gegen eine solche landesweite Auflage aus. ?Ich will, dass die Menschen eine gewisse Freiheit haben“, sagte Trump dem Sender Fox News.

5.02 Uhr: Eine breit angelegte Corona-Impfung k?nnte nach Meinung der Chefwissenschaftlerin der Weltgesundheitsorganisation WHO bereits Mitte 2021 erfolgen. ?Im Moment sind mehr als 20 Impfstoffkandidaten in klinischen Studien“, sagte Soumya Swaminathan in einem Interview mit der Deutschen Presse-Agentur.

?Deshalb sind wir zuversichtlich, dass ein paar von ihnen funktionieren werden.“ Anfang 2021 k?nnten erste Ergebnisse vorliegen. Nach der Massenproduktion der Impfstoffe k?nnte es daraufhin Mitte 2021 einen Impfstoff geben, der auf breiter Basis eingesetzt wird, so Swaminathan.

DFB will im September wieder Zuschauer in Fu?ball-Stadien haben

3.11 Uhr: Der Deutsche Fu?ball-Bund will mithilfe von massenhaften Pr?ventivtests schon beim L?nderspiel gegen Spanien Anfang September wieder Zuschauer im Stadion zulassen. ?Es muss einen Weg geben, über Tests wieder eine gewisse Normalit?t zu erlangen“, sagte DFB-Pr?sident Fritz Keller der ?Badischen Zeitung“.

Der Verband arbeite mit Experten und Wissenschaftlern aus vielen Bereichen an einem System, das Stadionbesuche wieder erm?glichen soll. M?gliche Kritik an einer Sonderrolle des Fu?balls wies Keller zurück. ?Die Pr?ventivtests kommen nicht dem Fu?ball zugute, sondern allen“, sagte der DFB-Chef.

Bei einem negativen Testresultat sei Keller zufolge ein Stadionbesuch unbedenklich. ?Da Wissenschaftler davon ausgehen, dass man bis zu 48 Stunden nach einem Test mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit niemand anderen anstecken kann, ist es m?glich, innerhalb dieses Zeitraums ein H?chstma? an Sicherheit für andere zu gew?hrleisten“, erkl?rte der 63-J?hrige.

3.01 Uhr: Deutschlands gr??ter Schlachtkonzern T?nnies setzt am Montag seinen Probebetrieb in der Zerlegung fort. Dazu verarbeiten unter Aufsicht der Beh?rden nur Arbeiter einer Schicht bis zu maximal 10.000 Schweine, wie ein Unternehmenssprecher der Deutschen Presse-Agentur sagte.

Sollte dies unter Einhaltung eines neuen Hygienekonzepts erfolgreich sein, will T?nnies eine zweite Schicht einsetzen. Der Konzern musste für den Infektionsschutz Trennw?nde aus Plexiglas zwischen die Arbeitspl?tze bauen und eine neue Filtertechnik für die gekühlte Umluft installieren.

Seit Donnerstag darf das Unternehmen wieder schlachten. Am Donnerstagabend hatten die Beh?rden auch die letzte Verfügung aufgehoben und das Zerteilen von Schweinen erlaubt. Daraufhin begann am n?chsten Tag der Probebetrieb.

1.04 Uhr: In Südafrika hat die Zahl der verzeichneten Todesf?lle durch die Corona-Pandemie die Marke von 5000 überschritten. Innerhalb von 24 Stunden wurden weitere 85 Todesopfer gez?hlt, womit ihre Gesamtzahl auf 5033 stieg, wie das Gesundheitsministerium am Sonntag mitteilte. Die Zahl der registrierten Infektionsf?lle lag bei rund 364.000.

Südafrika ist das am st?rksten von der Pandemie betroffene Land auf dem afrikanischen Kontinent. In der Zahl der best?tigten Ansteckungsf?lle liegt Südafrika weltweit auf dem fünften Platz. Mehr best?tigte Infektionen gibt es nur in den USA, Brasilien, Indien und Russland.

Die südafrikanischen Beh?rden hatten Ende M?rz strikte Ausgangsbeschr?nkungen verh?ngt, sp?ter die Corona-Restriktionen aber gelockert. Vor einer Woche wurden die Ma?nahmen dann angesichts der steigenden Infektionsraten wieder versch?rft. Pr?sident Cyril Ramaphosa verh?ngte eine n?chtliche Ausgangssperre und setzte den Verkauf von Alkohol aus.

Sonntag, 19. Juli: Millionen Katalanen sollen Wohnung nicht verlassen

  • Fast 100.000 Menschen in drei weiteren St?dten Kataloniens sollen ihre H?user vorerst nicht mehr verlassen. Die Beh?rden erweitern damit die bereits bestehende Empfehlung für vier Millionen Katalanen einschlie?lich der Bewohner der Hauptstadt Barcelona
  • Kanzlerin Angela Merkel (CDU) trug bei der EU-Konferenz in Brüssel eine Maske, die so aussah wie eine FFP2-Maske. Lesen Sie hier: Merkel und die Masken: So schützt sich die Kanzlerin
  • Der ?sterreichische Kanzler Sebastian Kurz will die Maskenpflicht in bestimmten Bereichen in ganz ?sterreich wieder einführen
  • Nach einem gr??eren Corona-Ausbruch von Mitarbeitern einer H?hnchenschlachterei im nieders?chsischen Lohne sieht der Landkreis keine Veranlassung für eine Schlie?ung des Betriebs
  • Angesichts steigender Corona-Todeszahlen haben mehrere US-Bundesstaaten Kühlwagen für Covid-19-Tote bestellt. In Texas und Arizona gaben die Beh?rden wegen drohenden Platzmangels in Leichenhallen und Krematorien Bestellungen auf, um sich auf das Schlimmste vorzubereiten. Unterdessen hat das Wei?e Haus Berichten zufolge Zahlungen an die Bundesstaaten für Tests blockiert
  • Trotz einer zehnt?gigen Ausgangssperre ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Melbourne weiter gestiegen – nun hat die australische Küstenmetropole als erste Stadt des Landes eine weitgehende Maskenpflicht eingeführt
  • Tausende Menschen haben in Israel erneut gegen den Umgang der Regierung mit der Corona-Krise demonstriert. In Jerusalem versammelten sich zahlreiche Menschen zu Protesten, wie ein Reporter der Nachrichtenagentur AFP berichtete. Die Polizei ging mit Wasserwerfern gegen die Demonstranten vor
  • Kanzleramtsminister Helge Braun kann sich auch in Deutschland einen Staatsakt für die Todesopfer der Corona-Pandemie vorstellen. Lesen Sie dazu unseren Kommentar: Wir dürfen die Toten in der Corona-Krise nicht vergessen

Samstag, 18. Juli: Kostenlose Corona-Tests bei Urlaubsrückkehrern – Grüne rufen zur ?Rettung der Innenst?dte“ auf

  • Die Verhandlungen über das milliardenschwere Corona-Hilfspaket der EU gehen am Sonntag in die Verl?ngerung. Angela Merkel sieht keine Erfolgsgarantie. Lesen Sie mehr: EU-Gipfel geht am Sonntag in die Verl?ngerung – mit Erfolg?
  • Corona-Ausbruch in einem Schlachthof: 66 Menschen sind in einem Wiesenhof-H?hnchenschlachthof im nieders?chsischen Lohne positiv auf das Coronavirus getestet worden.
  • Tausende von Israelis haben am Samstag gegen den Kurs der Regierung von Benjamin Netanjahu in der Corona-Krise demonstriert.
  • In Frankreich gilt im Kampf gegen das Coronavirus ab diesem Montag eine Maskenpflicht in ?ffentlichen geschlossenen R?umen.
  • Nach der coronabedingten Zwangspause für Kreuzfahrtschiffe bereitet sich die Branche allm?hlich wieder auf Passagierfahrten vor. Lesen Sie hier:
  • SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hat sich für kostenlose Corona-Tests bei allen Urlaubsrückkehrern ausgesprochen.
  • Der Fleischproduzent Clemens T?nnies will trotz heftiger Kritik nicht darauf verzichten, Lohnkostenerstattung wegen der beh?rdlichen Schlie?ung seines Hauptwerks geltend zu machen.
  • Grünen-Fraktionschefin Katrin G?ring-Eckardt fordert ein Programm im Umfang von einer Milliarde Euro zur ?Rettung der Innenst?dte“ in der Corona-Krise. Lesen Sie hier: Sp?tere Sperrstunde, Milliardenprogramm: So wollen die Grünen Innenst?dte beleben
  • Die Mehrwertsteuersenkung macht sich als Kaufanreiz in der Wirtschaft laut Verband der Automobilindustrie (VDA) bereits bemerkbar. Lesen Sie hier mehr zum Thema: Mehrwertsteuer-Senkung reizt offenbar zum Autokauf
  • In den USA wurden binnen 24 Stunden 77.638 Neuinfektionen registriert, wie aus einer Z?hlung der Johns-Hopkins-Universit?t in Baltimore am Freitagabend (Ortszeit) hervorgeht.

Freitag, 17. Juli: ?rzte und Pflegekr?fte machen laut WHO zehn Prozent aller Corona-F?lle aus

  • Mehr als 1,3 Millionen ?rzte und Pflegekr?fte weltweit sind laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) bislang am neuartigen Coronavirus erkrankt. Besch?ftigte im Gesundheitssektor machten bisher etwa 10 Prozent aller weltweiten Covid-19-F?lle aus, sagte WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus in Genf.
  • Nach acht Corona-Infektionen in einem Geb?udekomplex in Verden (Niedersachsen) werden rund 100 weitere Menschen auf das Virus getestet. Die betroffenen Bewohnerinnen und Bewohner stehen bis zur Vorlage der Testergebnisse unter Quarant?ne, wie der Sprecher des Landkreises mitteilte. Demnach gibt es Anhaltspunkte, dass sich das Coronavirus im direkten Wohnumfeld der positiv getesteten Personen ausgebreitet hat.
  • Die Zahl der t?glichen Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Israel ist so hoch wie nie zuvor seit Beginn der Pandemie. Nach aktualisierten Zahlen des Gesundheitsministeriums vom Freitagabend wurden für Donnerstag 1929 F?lle gemeldet – ein Rekordwert. Insgesamt wurden in Israel bislang 47.459 Infizierte registriert.
  • Der geringere Autoverkehr in St?dten w?hrend der Corona-Krise hat sich nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) stark auf die Belastung mit gesundheitsgef?hrdenden Stickoxiden ausgewirkt – auch wenn das an Messdaten nicht immer abzulesen war. Wenn man meteorologische Einflüsse abtrenne, zeige sich für die Zeit vom 23. M?rz bis zum 19. April in 48 St?dten mit mehr als 100.000 Einwohnern eine Verbesserung der Luftqualit?t durch den Lockdown um etwa 30 Prozent für Stickoxide (NOx), teilte der DWD am Freitag mit.
  • Bei einem besonderen Konzert mit Tim Bendzko wollen Forscher der Uniklinik Halle mehr über Gro?veranstaltungen in Corona-Zeiten herausfinden. Derzeit werden 4000 gesunde Freiwillige zwischen 18 und 50 Jahren gesucht, die am 22. August ein Konzert des Berliner Musikers (?Keine Maschine“) in Leipzig besuchen wollen, teilten die Projektverantwortlichen am Freitag in Halle mit. Erste Ergebnisse der Studie werden vier bis sechs Wochen sp?ter erwartet. W?hrend des Projekts gelten strenge Hygieneregeln. Die Probanden sind etwa verpflichtet, sogenannte FFP2-Masken zu tragen.
  • Mallorca sperrt die Partymeilen aller Lokale der ?Bier-“ und ?Schinkenstra?e“. Sie haben sich nicht an die Corona-Hygieneregeln gehalten. Wirte kritisieren die Entscheidung. Lesen Sie hier: Mallorca-Wirte wollen klagen: ?Schankverbot ist Schikane“
  • Bürger aus Serbien und Montenegro dürfen wegen zuletzt gestiegener Corona-Fallzahlen ab sofort nicht mehr in die EU einreisen. Wie der Rat der EU-Staaten am Donnerstag mitteilte, gilt nur noch für zw?lf L?nder eine Ausnahme der in der Corona-Pandemie eingeführten Einreisebeschr?nkungen. Als 13. Land steht weiterhin China auf der Liste - allerdings unter dem Vorbehalt, dass EU-Bürger dort auch wieder einreisen dürfen. In zwei Wochen wird die Liste, die für die EU-Staaten nicht bindend ist, erneut aktualisiert.
  • W?hrend des Corona-Ausbruchs in der zentralchinesischen Metropole Wuhan ist laut einer neuen Studie ein Gro?teil der F?lle unentdeckt geblieben. Die Untersuchung chinesischer Wissenschaftler, die in der Fachzeitschrift ?Nature“ ver?ffentlicht wurde, kommt zu dem Ergebnis, dass in der ersten akuten Phase zwischen dem 1. Januar und dem 8. M?rz bis zu 87 Prozent der Infektionen unter dem Radar geblieben sein k?nnten.
  • Die Urlaubssaison ist in vielen L?ndern trotz der Corona-Krise angelaufen. Trotzdem bleibt das Reisen w?hrend der Pandemie kompliziert, beinahe t?glich ?ndern sich in vielen europ?ischen L?ndern Infektionsgeschehen und die Regeln, mit denen darauf reagiert wird. Wir haben mit Marek Andryszak, Deutschlandchef des Reiseveranstalters TUI, darüber gesprochen, wie sein Unternehmen durch die Krise kommt und wie Urlaub 2020 aussieht: TUI-Chef sagt Corona-Garantie zu – und streicht Partyurlaube
  • Nach einem starken Anstieg der Corona-Infektionen hat die Regierung in Israel in der Nacht zum Freitag eine Reihe von Schutzma?nahmen wieder eingeführt. Unter anderem wurden Versammlungen von mehr als zehn Personen in geschlossenen R?umen und mehr als 20 Personen im Freien verboten. Ministerien schlie?en für den Publikumsverkehr, Kontakte sind demnach nur noch Online m?glich. Zu den Lockdown-Ma?nahmen am Wochenende geh?rt die Schlie?ung einer Reihe von Gesch?ften, mit Ausnahme wichtiger Dienstleister wie etwa Apotheken oder Superm?rkte. Zudem werden Fitnessstudios geschlossen, w?hrend Restaurants nur noch Essen zum Mitnehmen oder zur Lieferung nach Hause anbieten dürfen. Ab Freitag kommender Woche sollen auch die Str?nde gesperrt werden.
  • Mit einer TV-Kampagne versuchen Hollywood-Stars, die US-Bürger in Corona-Zeiten zum Tragen eines Mund-Nase-Schutzes zu bewegen. ?Wenn Sie eine Maske tragen, haben Sie meinen Respekt“, sagt beispielsweise Schauspieler Morgan Freeman in den von Oscar-Preistr?gerin Kathryn Bigelow gedrehten halbminütigen TV-Spots. Auch Robert de Niro, Jamie Foxx, Ellen Pompeo und Rosie Perez beteiligen sich an der von New Yorks Gouverneur Andrew Cuomo ins Leben gerufenen Kampagne.
YouTube – Mask Up America mit Morgan Freeman

Donnerstag, 16. Juli: Russische Hacker nehmen Corona-Impfstoff ins Visier

  • Die Stadt Rheda-Wiedenbrück hat auch die letzte Verfügung gegen den Fleischbetrieb T?nnies aufgehoben. T?nnies darf jetzt auch wieder Schweine zerlegen, wie die Stadt mitteilte.
  • Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern haben die verpflichtende Quarant?ne von zwei Wochen für Rückkehrer aus Schweden aufgehoben.
  • Russische Hacker versuchen offenbar, mit Attacken gegen Institute in Gro?britannien, Kanada und USA an Informationen zu Corona-Impfstoffen zu gelangen. Das teilen britische Beh?rden mit. Sie handeln dabei wohl im Auftrag des russischen Geheimdienstes, erkl?rte die britische Beh?rde für Cybersicherheit (NCSC). Die Beh?rde erkl?rte auch, dass die USA und Kanada die Zugeh?rigkeit der Hacker-Gruppe namens APT29 ebenso einsch?tzen würden.
  • Italien hat neue Einreiseverbote für Reisende aus Serbien, Montenegro und dem Kosovo verh?ngt. Das gab der italienische Gesundheitsminister Roberto Speranza am Donnerstag bekannt. Wer sich in den vergangenen 14 Tagen in den drei genannten L?ndern aufgehalten habe, dürfe weder nach Italien ein- noch durchreisen.
  • Bund und L?nder wollen künftig zielgenauer auf lokale Ausbrüche der Corona-Pandemie reagieren. Ein- und Ausreisesperren soll es geben k?nnen, wenn die Zahl der Infektionen weiter steigt oder es keine Gewissheit gibt, dass die Infektionsketten bereits unterbrochen sind, hei?t es in einem Beschluss, der dieser Redaktion vorliegt: ?Diese Ma?nahmen sollen zielgerichtet erfolgen und müssen sich nicht auf den gesamten Landkreis beziehungsweise die gesamte kreisfreie Stadt beziehen.“ Mehr dazu: Gesundheitsminister: Corona-Ausreisesperren künftig denkbar
  • Für die Campingpl?tze in Schleswig-Holstein gelten ab dem 31. Juli neue Regeln, die die Corona-Erfahrungen berücksichtigen. So dürfen auf den Standpl?tzen künftig mobile Toiletten und Duschkabinen aufgestellt werden.
  • Wegen steigender Infektionszahlen versch?rft Frankreich seine Maskenpflicht – früher als erwartet. Bereits ab der kommenden Woche muss in allen geschlossenen R?umen, die ?ffentlich zug?nglich sind, ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Pr?sident Macron hatte zuvor als m?glichen Termin für die Versch?rfung der Maskenpflicht den 1. August genannt. Dies scheine aber ?zu sp?t“, r?umte der neue Regierungschef Castex ein.
  • Mit einer gro?en Trauerfeier hat Spanien Abschied von seinen mehr als 28.400 Corona-Toten genommen. Im Beisein der EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen und der gesamten Spitze der Europ?ischen Union gedachte K?nig Felipe VI. in Madrid der vielen Opfer. Zu den Kl?ngen von Johannes Brahms (?Das Geistliche Lied“) wurden wei?e Rosen an einer Votivflamme in der Mitte des Platzes niedergelegt. Nicht wenige hatten dabei Tr?nen in den Augen, wie die Kameras des spanischen Fernsehens zeigten.
  • Das Coronavirus hat die USA fest im Griff. Die Zahl der Neuinfektionen nimmt rasend schnell zu. Im ganzen Land gab es bis Mittwoch rund 3,5 Millionen Infektionen und mehr als 136.000 Todesf?lle. Vor allem die Bundesstaaten im Süden, Südwesten und Westen verzeichnen eine rasante Ausbreitung der Seuche. Einen überblick über die schlimmsten Hotspots bekommen Sie hier.
  • Bundesau?enminister Heiko Maas (SPD) hat nach den Mallorca-Partys ohne Sicherheitsabstand vor Leichtsinn beim Urlaub in Corona-Zeiten gewarnt. ?Uns ist es gerade erst gelungen, in Europa die Grenzen wieder zu ?ffnen. Das dürfen wir jetzt nicht durch leichtsinniges Verhalten aufs Spiel setzen“, sagte er unserer Redaktion. ?Sonst werden neue Beschr?nkungen unvermeidbar sein“, führte er auf eine Frage nach m?glichen Beschr?nkungen für Urlaubsrückkehrer aus. Unser komplettes Interview mit Heiko Maas lesen Sie hier: Corona: Au?enminister Maas droht leichtsinnigen Urlaubern

Mittwoch, 15. Juli: Ausw?rtiges Amt hebt Reisewarnung für Norwegen auf

  • Die Impfskepsis der Deutschen nimmt zu. Einer Studie des Hamburg Center for Health Economics (HCHE) der Universit?t Hamburg zufolge würden sich nur 61 Prozent gegen das Coronavirus impfen lassen, wenn es einen entsprechenden Impfstoff g?be.
  • Wenn ein Kind Symptome hat, die auch bei einer Erkrankung mit Covid-19 auftreten k?nnen, darf es nicht in die Kita. Dazu geh?rt auch Schnupfen. Kinder?rzte schlagen nun Alarm. Lesen Sie hier: Corona-Angst in der Kita: Wer Schnupfen hat, bleibt zu Hause
  • Rund vier Wochen nach dem Corona-Ausbruch bei Deutschlands gr??tem Fleischbetrieb T?nnies in Rheda-Wiedenbrück darf das Unternehmen an seinem Hauptstandort wieder schlachten. Die Stadtverwaltung hat den angeordneten Produktionsstopp für die Schlachtung am Mittwoch mit sofortiger Wirkung aufgehoben.
  • Die Zahl der nachgewiesenen Corona-Neuinfektionen in den USA hat einen neuen H?chststand erreicht. Rund 67.400 Menschen wurden am Dienstag positiv auf das Virus getestet, wie aus Zahlen der Johns-Hopkins-Universit?t am Mittwoch hervorgeht.
  • Wegen illegaler Partys am ?Ballermann“ hat Mallorca die Zwangsschlie?ung aller Lokale der vor allem von deutschen Touristen gern besuchten ?Bier-“ und ?Schinkenstra?e“ beschlossen. Diese Anordnung gelte zun?chst für zwei Monate und trete am Mittwoch mit der Ver?ffentlichung des entsprechenden Beschlusses im Amtsblatt sofort in Kraft, teilte der balearische Tourismusminister Iago Negueruela in Palma mit. Lesen Sie hier: Mallorca macht Lokale auf dem Ballermann dicht
  • Wegen anhaltender Infektionsherde hat die Regierung in Portugal ihre Corona-Auflagen für die Metropolregion Lissabon bis mindestens Ende Juli verl?ngert. Fast im gesamten Land mit Ausnahme von Lissabon und seiner Umgebung gingen die Neuinfektionen zurück, begründete die Regierung ihre Entscheidung nach einer Dringlichkeitssitzung.
  • Das Ausw?rtige Amt hat am Mittwoch die coronabedingte Reisewarnung für Norwegen aufgehoben. Zuvor hatte das norwegische Au?enministerium eine Liste mit L?ndern ver?ffentlicht, aus denen die Einreise vom Mittwoch an wieder gestattet ist. Darunter war auch Deutschland. Damit sei nun die Einreise aus Deutschland für alle Zwecke wieder erlaubt, teilte das Ausw?rtige Amt mit. Sie sei quarant?nefrei entweder direkt oder über D?nemark beziehungsweise Finnland m?glich, über Schweden nur in direktem Transit. Lesen Sie hier: Urlaub im Ausland: In welche L?nder Sie 2020 reisen k?nnen
  • Die gro?en Schweizer Berggebiete werden nach dem Abflauen der Corona-Krise in Europa in diesem Sommer von Urlaubern fast überrannt. Viele haben für die Sommermonate h?here Buchungen als im vergangenen Jahr, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur zeigt. Lesen Sie hier: Wandern w?hrend Corona: Das müssen Sie jetzt beachten
  • Der geheimnisvolle Streetart-Künstler Banksy hat in einer U-Bahn in London mit Ratten-Bildern für das Tragen von Masken in der Corona-Krise geworben. Auf einem auf Instagram verbreiteten knapp einminütigem Video soll Banksy selbst zu sehen sein – mit Maske, wei?em Schutzanzug, blauen Gummi-Handschuhen und einer orangefarbenen Warnweste. Passagiere erkennen ihn nicht, weil sie ihn wohl für einen Mitarbeiter der Verkehrsbetriebe halten.
  • Der Pr?sident des Deutschen St?dtetages, Burkhard Jung, sieht Ausreisesperren zur Eind?mmung lokaler Corona-Ausbrüche skeptisch. Zwar seien Regeln sinnvoll, um einen Ausbruch an der Quelle eind?mmen, sagte der Leipziger Oberbürgermeister unserer Redaktion. ?Ob Ausreisesperren dazugeh?ren, wenn nichts anderes hilft, müssen wir diskutieren. Die Hürden dafür sind hoch“, betonte Jung. Wie genau Ausreiseverbote nach Jungs Auffassung gestaltet sein sollten, lesen Sie exklusiv hier: Ausreisesperren für Corona-Hotspots: ?Hürden sind hoch“

Dienstag, 14. Juli: Merkel wirbt für Ausreiseverbote aus Corona-Hotspots – Reisewarnung für Schweden Aufgehoben

  • Das Ausw?rtige Amt warnt wegen erh?hter Corona-Zahlen in Luxemburg vor ?nicht notwendigen, insbesondere touristischen Reisen“ in das Nachbarland.
  • Die EU-Staaten wollen die in der Corona-Pandemie eingeführten Einreisebeschr?nkungen wieder ausweiten. Die Botschafter der EU-Staaten einigten sich am Dienstag in Brüssel darauf, die Beschr?nkungen für Bürger aus den beiden Balkanstaaten Serbien und Montenegro wieder einzuführen, wie die Deutsche Presse-Agentur von mehreren Diplomaten erfuhr. Grund dafür ist, dass die Viruslage sich in beiden L?ndern deutlich verschlechtert hat.
  • Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Bayerns Ministerpr?sidenten Markus S?der (CSU) für Ausreiseverbote aus regionalen Corona-Hotspots pl?diert. Aus ihrer Sicht sei es günstiger, wenn der jeweilige Hotspot selbst den Bürgern eine Ausreise nur mit einem negativen Corona-Test erlaube, ?anstatt in jedem Hotel zu gucken, wer aus welchem Bundesland kommt.“
  • Das Ausw?rtige Amt hat angesichts sinkender Infektionszahlen die Reisewarnung für Schweden aufgehoben.
  • Eine Smartphone-App soll auf den Ostfriesischen Inseln bald die Besucherstr?me in Restaurants, Museen, Schwimmb?dern oder bei Konzerten steuern. Die App, die sich gerade noch in der Entwicklung befindet, soll Touristen anzeigen, wo es gerade wie voll ist, berichtet die Tourismusgesellschaft der sieben Inseln. Per App sollen nicht nur Reservierungen get?tigt, sondern auch ?hnlich wie bei der Corona-Warn-App der Bundesregierung, m?gliche Infektionsketten nachverfolgt werden. Laut den Entwicklern der App wird sie jedoch erst im September verfügbar sein.
  • Das Disneyland Paris ?ffnet wieder. Unser Reporter war vor Ort in Europas erfolgreichstem Freizeitpark, in dem Elsa und Micky Mouse sich ab sofort vor Corona schützen müssen.
  • US-Pr?sident Donald Trump versucht laut Medienberichten, den Coronavirus-Experten Anthony Fauci zu demontieren. So habe die Trump-Regierung eine Liste mit Beispielen erstellt , in denen Fauci mit Blick auf das Coronavirus falsch gelegen haben soll. Lesen Sie hier mehr zu den Hintergründen.
  • ?sterreich hebt die Einreisebeschr?nkung für Menschen aus dem Kreis Gütersloh in Nordrhein-Westfalen auf. Die Einreise aus Deutschland sei wieder uneingeschr?nkt m?glich, teilte das Au?enministerium in Wien mit. Auch die seit Ende Juni geltende teilweise Reisewarnung ?sterreichs für das Land Nordrhein-Westfalen wurde aufgehoben.
  • Die Drogeriemarktkette dm bietet ab sofort einen Coronavirus-Test für zu Hause an – zumindest in ?sterreich. Der PCR-Test des ?sterreichischen Biotech-Unternehmens Novogenia GmbH ist bereits im ?sterreichischen Online-Shop der Drogeriemarktkette erh?ltlich. Die Kosten: 119 Euro. Apotheker sind allerdings skeptisch.
  • Auf Mallorca ist eine strengere Maskenpflicht in Kraft getreten. Sie gilt – mit wenigen Ausnahmen – für alle Menschen an allen ?ffentlichen Orten. In Spanien steigen die Corona-Fallzahlen in vielen Regionen wieder an. Nach Katalonien haben deshalb auch die Balearen die strengere Maskenpflicht eingeführt. Lesen Sie hier, wo und für wen die neue Regel gilt.
  • Der St?dte- und Gemeindebund h?lt bei regionalen Corona-Ausbrüchen Ausreisebeschr?nkungen für ganze Landkreise für nicht durchsetzbar. Entsprechende überlegungen hatte die Bundesregierung in einer Schaltkonferenz mit den L?ndern eingebracht. Gemeindebund-Hauptgesch?ftsführer Gerd Landsberg sagte im ZDF: ?Sie müssten ja im Prinzip dann kontrollieren, wer reist aus dem Kreis aus – und Sie wissen, wie gro? Kreise sind – das stelle ich mir fast unm?glich vor.“
  • Aus der Politik kommen ablehnende Stimmen zum Vorsto? aus der Fu?ball-Bundesliga, mit Hilfe von Corona-Massentests bei Zuschauern schon zu Saisonbeginn Spiele mit Publikum zu erm?glichen. Es sei ?nicht der richtige Zeitpunkt, bereits über Lockerungen in den Stadien zu sprechen“, warnte der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach (57) im ?K?lner Stadt-Anzeiger“. ?Eine Lockerung im September kommt zu früh.“
  • Nach langem Z?gern führt nun auch England in der Corona-Pandemie eine Maskenpflicht in Gesch?ften ein. Die Ma?nahme soll am 24. Juli in Kraft treten.
  • Die Zahl der Abschiebungen abgelehnter Asylbewerber ist w?hrend der Corona-Pandemie drastisch gesunken. Selbst Straft?ter k?nnen sich in dieser Zeit relativ sicher fühlen, wie Recherchen unserer Redaktion ergeben haben. Lesen Sie dazu: Corona-Pandemie stoppt Abschiebungen – auch von Straft?tern

Montag, 13. Juli: Versch?rfte Maskenpflicht auf Mallorca und anderen Balearen-Inseln tritt in Kraft

  • Die Bundesregierung plant ein zielgenaueres Durchgreifen bei regionalen Corona-Ausbrüchen
  • Hongkong: Patient mit Blut eines mit Coronavirus infizierten Spenders behandelt
  • Grünes Licht für beschleunigtes Zulassungsverfahren für zwei Impfstoffkandidaten in den USA
  • Corona-Infektionszahlen in Israel steigen massiv an – Lockdown gefordert
  • Bundesregierung: Deutsche Wirtschaft auf dem Weg der Besserung
  • Jens Spahn warnt vor neuen Corona-Hotspots und mahnt zur Vorsicht auch im Urlaub. Lesen Sie hier: Mallorca: Deutsche sorgen mit Ballermann-Party für Entsetzen
  • Nach der T?nnies-Schlie?ung sinken die Schweinefleisch-Preise für Bauern. Lesen Sie hier: Corona-Krise bedroht Schweinebauern: Wird Fleisch billiger?
  • In Texas stirbt ein 30-J?hriger nach einer ?Covid-19-Party“. Lesen Sie dazu: Corona in R?umen – So vermeiden Sie Viren in der Raumluft
  • Auf Mallorca und den anderen Balearen-Inseln tritt eine versch?rfte Maskenpflicht in Kraft

Sonntag, 12. Juli: Erneut neuer Corona-Rekord in den USA – Trump tr?gt Maske

  • Bei frühen Corona-Patienten sinkt die Zahl der Antik?rper, zeigen mehrere Untersuchungen: Damit sinkt auch die Hoffnung auf eine anhaltende Immunit?t. Forscher fragen sich jetzt: Wenn das Risiko für eine Neuansteckung mit dem Coronavirus h?her ist als erhofft: Was bedeutet das für einen m?glichen Impfstoff?
  • Deutsche Touristen feiern auf Mallorca, als g?be es Corona nicht: dicht gedr?ngt und ohne Masken am Ballermann. ?Chaos“, titelte am Sonntag die Regionalzeitung ?última Hora“. Die Lage sei ?am Samstag v?llig au?er Kontrolle geraten“.
  • Der Deutsche St?dtetag hat die Bürger aufgefordert, wieder verst?rkt ?ffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. ?Es gibt keine Anzeichen dafür, dass sich Fahrpersonal oder Fahrg?ste überdurchschnittlich im Nahverkehr mit dem Corona-Virus angesteckt h?tten. Das zeigt, die Ma?nahmen wirken, auch die Maskenpflicht“, sagte Hauptgesch?ftsführer Helmut Dedy unserer Redaktion.
  • Die Folgen der Corona-Pandemie belasten viele Menschen psychisch. Das ist das Ergebnis einer Forsa-Umfrage im Auftrag der Techniker Krankenkasse (TK), die unserer Redaktion vorab vorliegt. Lesen Sie mehr zu der Umfrage: So wirkt sich die Pandemie auf die Psyche aus
  • In den USA hat die Zahl der t?glich registrierten Corona-Neuinfektionen schon wieder einen neuen H?chststand erreicht. Binnen 24 Stunden wurden nach Angaben der Johns-Hopkins-Universit?t vom Samstagabend (Ortszeit) 66.528 Ansteckungsf?lle verzeichnet. Vor diesem Hintergrund hat sich Donald Trump zum ersten Mal bei einem Termin mit einer Mund-Nasen-Bedeckung gezeigt.

Samstag, 11. Juli: Altmaier nennt Kriterium für Ende der Maskenpflicht

  • Der mit seiner Stiftung an internationalen Gesundheitsprojekten beteiligte Microsoft-Gründer Bill Gates sieht den weltweiten Kampf gegen das neuartige Coronavirus nach eigenen Angaben positiv
  • Wegen der drohenden Ausweisung ausl?ndischer Studierender aus den USA bitten deutsche Studenten die Bundesregierung um Unterstützung
  • Die bevorstehende erste Hinrichtung in den USA auf Bundesebene seit 17 Jahren ist vorl?ufig ausgesetzt worden. Ein Gericht gab den Angeh?rigen der Opfer des wegen Mordes Verurteilten Daniel Lee am Freitag Recht, nachdem sie um einen Aufschub wegen der Corona-Krise gebeten hatten
  • Die Bundesregierung warnt Unternehmen vor Betrügern, die sich als Vertreter eines imagin?ren ?Bundesamts für Krisenschutz und Wirtschaftshilfe“ ausgeben
  • Die Zahl der best?tigten Corona-Infektionen in Deutschland n?hert sich der 200.000-Marke.
  • Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat ein Kriterium für ein Ende der Maskenpflicht im Einzelhandel genannt: den Rückgang der t?glichen Corona-Neuinfektionen in Deutschland auf unter 100.
  • CDU-Politiker Norbert R?ttgen pl?diert dafür, Hilfen aus dem geplanten europ?ischen Wiederaufbaufonds an konkrete Projekte zur Modernisierung der Volkswirtschaften zu knüpfen. Lesen Sie hier das Interview: R?ttgen: ?Das Rennen um den CDU-Vorsitz ist v?llig offen“
  • Die USA haben erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie mehr als 66.000 Neuinfektionen an einem einzelnen Tag verzeichnet. Nach Angaben der Johns-Hopkins-Universit?t (JHU) vom Samstag lag die Zahl der am Vortag registrierten Neuansteckungen bei 66 627
  • Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) entsendet auf der Suche nach dem Ursprung des neuartigen Coronavirus am Samstag ein Expertenteam nach China

Corona-News vom Freitag, 10. Juli: Unruhen in Serbien spitzen sich zu – Rekordzahlen in den USA

  • Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) hat sich gegen erneute bundesweite Ma?nahmen ausgesprochen, falls es eine zweite Infektionswelle g?be. In einem Interview mit dem ?Focus“, erkl?rte sie, es müsse stattdessen ?punktuell und regional“ auf die jeweilige Entwicklung reagiert werden
  • Die bolivianische Interimspr?sidentin Jeanine A?ez wurde positiv auf das Coronavirus getestet. In einem am Donnerstag auf Twitter ver?ffentlichten Video sagte die 53-J?hrige, sie fühle sich gut und werde in den kommenden zwei Wochen in Quarant?ne bleiben

Corona-News vom Donnerstag, 9. Juli: Wacken als Online-Event – Unruhen in Serbien

  • In Serbien steigt die Zahl der Infizierten – weshalb Pr?sident Aleksandar Vucic verkündet hat, Corona-Ma?nahmen einzuführen. Daraufhin drangen Militante kurzzeitig ins Parlamentsgeb?ude ein, vor dem Menschen gegen die Ma?nahmen demonstriert hatten.
  • ?sterreich will ein landesweites Corona-Ampelsystem einführen. In vier Farben von grün bis rot soll darin die Infektionslage auf Ebene der Bezirke (entsprechend etwa der Kreisebene in Deutschland) eingestuft werden.
  • In Spanien schauen viele Regionen mit gro?er Sorge auf die Entwicklungen der Corona-Fallzahlen. In Katalonien wurde bereits ein erneuter Lockdown verh?ngt. Nun haben reagieren auch Balearen reagiert.
  • Corona macht erfinderisch: Japanische Baseball-Vereine kommen in ihren Stadien um Geisterspiele herum, .
  • Keine Entspannung in Sicht: Eine Reihe von US-Bundesstaaten wie Florida, Texas oder Arizona verzeichneten auch am Mittwoch hohe Corona-Infektionsraten, teilweise wurden Intensivbetten in Krankenh?usern knapp. Lesen Sie hier: USA: Erstmals über 60.000 Corona-Neuinfektionen am Tag
  • In der Corona-Krise gibt es bei einigen Schilddrüsenmedikamenten einen Lieferengpass. Für Betroffene kann das zum Problem werden, denn sie k?nnen nicht einfach zu einer Alternative greifen. Diese Pr?parate sind betroffen.
  • Die Gesundheitsbeh?rden in Tulsa im US-Bundesstaat Oklahoma führen den Anstieg der Coronavirus-Infektionen im Bezirk auch auf einen Wahlkampfauftritt von US-Pr?sident Donald Trump zurück. Dort gab es keine Maskenpflicht.

Corona-News vom Mittwoch, 8. Juli: Mehr als drei Millionen Coronavirus-F?lle in den USA

  • In den USA hat die Zahl der best?tigten Coronavirus-Infektionen die symbolische Schwelle von drei Millionen überschritten
  • In Afrika sind inzwischen eine halbe Million Corona-F?lle verzeichnet worden. Zudem seien in den L?ndern des Kontinents fast 12.000 Menschen gestorben, teilte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) mit
  • Angela Merkel hat in Brüssel über die EU-Ratspr?sidentschaft gesprochen: Die Kanzlerin erkl?rte den EU-Abgeordneten, welche Ziele die Bundesregierung für Europa verfolgt
  • Die spanische Region Katalonien führt eine ungew?hnlich strenge Maskenpflicht ein. Ab Donnerstag müssen Menschen dort auch im Freien immer einen Mund-Nasen-Schutz tragen
  • Viele Freizeitaktivit?ten fallen seit der Pandemie aus. Doch ohne Proben und Auftritte k?nnen sich viele Ch?re nicht mehr lange finanzieren. So existenziell bedroht sind Ch?re in der Corona-Krise
  • Das ?sterreichische Bundesland K?rnten verh?ngt eine abendliche Maskenpflicht in Tourismus-Hotspots. An Orten wie Velden oder dem W?rthersee soll im ?ffentlichen Raum jede Nacht von 21.00 Uhr bis 2.00 Uhr ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden
  • Die Wettbewerbshüter der EU-Kommission haben den von der Bundesregierung eingerichteten Rettungsschirm für Unternehmen genehmigt
  • ?sterreich spricht nun auch für Bulgarien, Rum?nien und Moldau eine Reisewarnung aus
  • Masken-Eklat im bayerischen Landtag: Der AfD-Abgeordnete Stefan L?w trat mit Gasmaske an das Rednerpult. Seit vergangenen Freitag müssen die Abgeordneten im bayerischen Landtag Nase und Mund verhüllen. Lesen Sie hier: So gut schützen Masken vor Corona
  • Kaum eine Reisesparte hat das Coronavirus so getroffen wie die Kreuzfahrt: So k?nnten Kreuzfahrten in Zeiten von Corona aussehen
  • Seit Ausbruch der Corona-Pandemie hat Karl Lauterbach viel zu tun: So sieht Lauterbach seine Rolle als Corona-Aufkl?rer
  • Jeder Zweite in Deutschland lehnt laut einer Umfrage die Abschaffung der Maskenpflicht im Handel ab. Lesen Sie dazu: Maskenpflicht-Streit: Diese Bundesl?nder k?nnten sie kippen
  • Von September an soll Deutschland in der Lage sein, innerhalb eines Jahres 2,5 Milliarden zus?tzliche Masken zu produzieren

Corona-News vom Dienstag, 7. Juli: Die USA ist endgültig aus der WHO ausgetreten

  • Die USA haben ihren Austritt aus der Weltgesundheitsorganisation (WHO) vollzogen
  • Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) sieht zunehmende Indizien dafür, dass sich das neuartige Coronavirus auch über mehrere Meter hinweg in der Luft übertragen kann
  • Der brasilianische Pr?sident Jair Bolsonaro hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Mehr dazu hier: Brasiliens Pr?sident Bolsonaro mit Coronavirus infiziert
  • In ?sterreich führt als erstes Bundesland Ober?sterreich nach einem spürbaren Anstieg der Corona-Infektionen die Maskenpflicht wieder ein
  • Das Land Niedersachsen will nach der gerichtlichen Aufhebung des Lockdowns im Kreis Gütersloh auch die bestehenden Reisebeschr?nkungen für Menschen aus dem Kreis fallen lassen – allerdings erst ab dem 13. Juli. Im Gegensatz dazu dürfen Touristen aus diesem Kreis schon jetzt ohne Auflagen wieder nach Mecklenburg-Vorpommern reisen
  • Ausl?ndische Studierende an US-Universit?ten, die im Wintersemester wegen des Coronavirus ausschlie?lich Online-Kurse anbieten, sollen nach dem Willen der US-Regierung das Land verlassen

Corona-News vom Montag, 6. Juli: Corona-Beschr?nkungen für Gütersloh aufgehoben

  • Ein franz?sischer Busfahrer wollte eine Gruppe von Menschen ohne Mund-Nasen-Schutz und Fahrschein nicht in den Bus lassen – und wurde dafür ins Krankenhaus geprügelt. Busfahrer weist auf Mundschutz hin – und ist jetzt hirntot
  • Vitamin D ist notwendig für den Knochenstoffwechsel, es f?rdert den Einbau von Kalzium und Phosphat in die Knochen und macht sie dadurch hart und widerstandsf?hig. Studien sehen nun sogar einen Zusammenhang zwischen Vitamin-D-Mangel und bedrohlichen Covid-19-Verl?ufen. Lesen Sie hier: Coronavirus: Hilft Vitamin D im Kampf gegen Covid-19?
  • Das nordrhein-westf?lische Oberverwaltungsgericht hat die Corona-Beschr?nkungen für das ?ffentliche Leben im Kreis Gütersloh vorl?ufig au?er Vollzug gesetzt
  • Die Gesundheitsbeh?rde in der autonomen chinesischen Region Innere Mongolei schl?gt Alarm. In der Stadt Bayan k?nnte die Beulenpest von einem Murmeltier auf einen Menschen übertragen worden sein. Lesen Sie hier: Innere Mongolei: Murmeltiere sollen Beulenpest übertragen
  • In ?sterreich sind erstmals seit Mai wieder mehr als 1000 Menschen akut mit dem Coronavirus infiziert
  • Schweden will für den Fall einer zweiten Corona-Welle im Herbst gerüstet sein. Unter anderem soll die Gesundheitsverwaltung m?gliche Szenarien entwerfen und prüfen, ob Ratschl?ge und Vorschriften, die derzeit für das ganze Land gelten, regional angepasst werden k?nnen. Lesen Sie hier: Darum ist Schwedens Sonderweg in der Corona-Krise riskant.
  • Die australische Regierung schlie?t wegen zunehmender Corona-F?lle die Grenzen zwischen den beiden bev?lkerungsreichsten Bundesstaaten Victoria und New South Wales

Corona-News vom Sonntag, 5. Juli: Touristin am Timmendorfer Strand mit Corona infiziert – Neue Quarant?ne in Spanien

  • Spanien: Landkreis A Mari?a ab Montag unter erneuter Quarant?ne
  • 90-j?hrige Touristin in Timmendorfer Strand mit Coronavirus infiziert
  • Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner im Kreis Gütersloh weiter gesunken
  • Mecklenburg-Vorpommern will die Maskenpflicht im Handel abschaffen. Mehr zu den Pl?nen auch anderer Bundesl?nder lesen Sie hier.
  • Donald Trump lobt bei seiner Ansprache an die Nation am diesj?hrigen Unabh?ngigkeitstag den Umgang mit der Pandemie
  • Neuer Rekord-Wert: Die Zahl der gemeldeten Neuinfektionen binnen 24 Stunden klettert nach WHO-Angaben auf 212.326 F?lle
  • Innenminister Horst Seehofer fordert bundesweit kostenfreie Corona-Tests für alle

Corona-News vom Samstag, 4. Juli: Erneute Ausgangsbeschr?nkungen in Spanien

  • Das HIV-Mittel Lopinavir/Ritonavir wird von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ab sofort nicht mehr in einer Studie mit Coronavirus-Patienten angewendet
  • Die spanische Region Katalonien hat angesichts eines deutlichen Anstiegs von Corona-Infektionsf?llen erneut Ausgangsbeschr?nkungen für 200.000 Menschen verh?ngt. Europ?ische Touristen k?nnen seit dem 22. Juni wieder nach Spanien reisen
  • Pharmafirmen und Biotech-Start-ups kommen bei der Entwicklung von Impfstoffen gegen Sars-CoV-2 voran. Welche das sind, lesen Sie hier.
  • Lockerungen in England: Nach mehr als drei Monaten Schlie?ung wegen der Corona-Epidemie ?ffnen Hotels, Bars, Restaurants und vor allem die beliebten Pubs wieder

Corona-News vom Freitag, 3. Juli: Infektionszahlen – Südamerika überholt Europa

  • Erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie hat Lateinamerika bei der Zahl der Corona-Infektionen Europa überholt
  • Haustiere, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben, müssen künftig den Beh?rden gemeldet werden
  • Der Wirkstoff Remdesivir wird in Europa unter Auflagen zur Behandlung schwerer F?lle von Covid-19 zugelassen. Die Entscheidung gab die EU-Kommission am Freitag bekannt
  • W?hrend in Europa gelockert wird, breitet sich das Coronavirus weltweit immer rascher aus. Lesen Sie hier: Rollt die zweite Corona-Welle schon? So ist die Weltlage
  • England lockert die Quarant?ne-Vorschriften für Einreisende

Corona-News vom Donnerstag, 2. Juli: Kinder von Schlachthof-Mitarbeitern infiziert

Corona-News vom Mittwoch, 1. Juli: Corona-Krise – Mehrwertsteuersenkung tritt in Kraft

  • Bundeskanzlerin Angela Merkel stellte sich am Mittwoch zum siebten Mal im Bundestag eine Stunde lang den Fragen der Abgeordneten. Lesen Sie hier: Merkel nennt Corona-Lage in Deutschland ?fragil“
  • Deutschland gew?hrt Menschen aus elf Staaten au?erhalb der Europ?ischen Union wieder die unbeschr?nkte Einreise
  • Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist wegen der Folgen der Corona-Krise erneut gestiegen
  • Die USA haben beinahe den kompletten Bestand für die kommenden drei Monate des Corona-Medikaments Remdesivir aufgekauft
  • Griechenland hat alle seine Flugh?fen auf den Inseln und in den Ferienregionen des Festlandes für Auslandsflüge ge?ffnet. Lesen Sie hier: Touristen ben?tigen QR-Code vor Einreise
  • Die Mehrwertsteuer wird ab 1. Juli für sechs Monate von 19 auf 16 Prozent abgesenkt, der erm??igte Steuersatz von sieben auf fünf Prozent. Was die Mehrwertsteuersenkung wirklich für Kunden bringt

Corona-News vom Dienstag, 30. Juni: Airbus streicht weltweit 15.000 Stellen – 5100 in Deutschland

  • Der Flugzeugbauer Airbus will wegen der Luftfahrt-Krise weltweit 15.000 Stellen streichen, 5100 Stellen allein in Deutschland
  • Mieter müssen ab Mittwoch auf die Sonderregelung zum K ündigungsschutz in der Corona-Pandemie verzichten
  • Die bayerische Regierung hat beschlossen, dass sich alle Bürger kostenlos auf das Coronavirus testen lassen k?nnen. Lesen Sie hier: So funktioniert der Corona-Test.
  • In China haben Wissenschaftler eine neue Art der Schweinegrippe entdeckt, die eine Pandemie ausl?sen k?nnte. Lesen Sie hier: Forscher warnen vor neuem Virus – und sehen Pandemie-Gefahr

Corona-News vom Montag, 29. Juni: Bundestag und Bundesrat beschlie?en Mehrwertsteuersenkung und Kinder-Bonus

  • Bundestag und Bundesratz haben die zur Abfederung der Corona-Folgen initiierte Mehrwertsteuersenkung und einen Bonus von 300 Euro pro Kind beschlossen
  • Nach dem Corona-Ausbruch beim Fleischverarbeiter T?nnies wurden die Lockdown-Ma?nahmen im Kreis Gütersloh um eine Woche verl?ngert
  • Seit M?rz gilt in Südafrika als Teil der Lockdown-Regeln ein Verkaufsverbot für Tabakwaren. Wie die Menschen im Land mit dem erzwungenen Nikotin-Entzug umgeht, lesen Sie hier: So leben die Südafrikaner mit ihrem Corona-Rauchverbot
  • Die Zahl der infolge einer Covid-19-Erkrankung gestorbenen Menschen weltweit ist auf mehr als eine halbe Million angewachsen

Corona-News vom Sonntag, 28. Juni: Pelosi fordert Maskenpflicht für USA

  • Angesichts der massiv steigenden Zahl an Neuinfektionen in den USA hat die Demokratin Nancy Pelosi eine landesweite Maskenpflicht in der ?ffentlichkeit gefordert
  • Die chinesische Regierung hat für eine halbe Million Menschen in der N?he von Peking einen neuen Lockdown angeordnet
  • Im spanischen Corona-Hotspot Madrid hat es erstmals seit dem Ausbruch der Pandemie binnen eines Tages keinen einzigen neuen Todesfall gegeben
  • Portugal ist nun hinter Schweden das EU-Land mit den meisten Neuinfektionen. Lesen Sie hier, was das für den Sommertourismus bedeutet
  • Angesichts der massiven Corona-Ausbrüche in Schlachth?fen in Deutschland wie bei T?nnies oder Wiesenhof hat der EU-Sozialkommissar Nicolas Schmit ein rasches Handeln der EU-Kommission angekündigt. Lesen Sie hier, was Schmit in Aussicht stellt: Corona-Ausbrüche auch in Fleischbetrieben anderer EU-Staaten
  • Die Zahl der nachgewiesenen Sars-CoV-2-Infektionen im Kreis Gütersloh ist in der Bev?lkerung ohne direkten Bezug zur T?nnies-Belegschaft ?merklich“ angestiegen

Corona-News vom Samstag, 27. Juni: EU sammelt mehr als sechs Milliarden Euro Spenden für Corona-Impfstoff

  • Neuer H?chststand in den USA: 45.224 gemeldete Neuinfektionen binnen 24 Stunden
  • Kommissionschefin Ursula von der Leyen teilte mit, dass die Spendenkonferenz der EU 6,15 Milliarden Euro eingebracht hat. Zu dem Spendengipfel geh?rte auch ein Konzert mit internationalen Stars

Corona-News vom Freitag, 26. Juni: Nach Corona-Ausbruch: Laschet prüft Haftbarkeit von T?nnies

Corona-News vom Donnerstag, 25. Juni: Die Rentenerh?hung f?llt 2020 wegen der Corona-Krise wohl aus

Corona-News vom Mittwoch, 24. Juni: Dritter Schlachtbetrieb meldet Infektionen

  • Der Landkreis Cloppenburg vermeldet Corona-Infektionen in einem Schlachtunternehmen. In dem Betrieb in der Gemeinde Essen seien vier Personen positiv auf das Virus getestet worden
  • In Deutschland stehen die Sommerferien an. Verfolgen Sie auf unserer neuen interaktiven Karte, ob und in welchen Ferienregionen die Neuinfektionen nun steigen:
  • Niedersachsen erl?sst ein Beherbergungsverbot für Touristen aus dem Kreis Gütersloh. Lesen Sie hier: Reisewarnung? Risikogebiet? Darauf müssen Urlauber achten
  • Bei ?Markus Lanz“ wurde über den Corona-Ausbruch in der T?nnies-Fabrik gesprochen. Lesen Sie hier mehr zur ZDF-Sendung
  • Im Landkreis Gütersloh und im Kreis Warendorf treten erneut strenge Auflagen in Kraft. Kommentar: T?nnies-Ausbruch zeigt: Die Corona-Krise schwelt weiter

Corona-News vom Dienstag, 23. Juni: Corona-Infektionen bei Wiesenhof

Corona-News vom Montag, 22. Juni: Corona-Krise – Lufthansa verhandelt weiter über Job-Abbau

  • In den USA haben mehr als 40 Millionen Menschen aufgrund der Corona-Pandemie ihren Arbeitsplatz verloren
  • Mittlerweile 1553 best?tigte F?lle unter T?nnies-Mitarbeitern
  • Grünen-Chefin Baerbock fordert Krisentreffen nach T?nnies-Skanda. Lesen Sie mehr: Julia Kl?ckner will faire Fleischpreise und Tierwohlabgabe
  • Niederlande: Erstmals seit M?rz keine Covid-19-Todesf?lle
  • Die Lufthansa verl?sst am Montag den Deutschen Aktienindex (Dax)
  • Im Landkreis Gütersloh gehen die Reihentests bei Haushaltsangeh?rigen von T?nnies-Mitarbeitern weiter
  • Brasilien verzeichnet mehr als 50.000 Todesopfer durch Coronavirus

Corona-News vom Sonntag, 21. Juni: Gütersloh – Kein fl?chendeckender Lockdown geplant

  • Die Reproduktionszahl des Coronavirus ist laut Robert Koch-Institut auf 2,88 gestiegen
  • Die Koalitionsspitzen beraten über die EU-Ratspr?sidentschaft – Corona-Krise ist dabei gro?es Thema
  • Bei Ausschreitungen an einem unter Quarant?ne stehenden Wohnkomplex in G?ttingen sind acht Polizeibeamte verletzt worden
  • Im Kreis Gütersloh soll es trotz des T?nnies-Ausbruchs keinen fl?chendeckenden Lockdown geben
  • Zahlreiche T?nnies-Besch?ftige reisten m?glicherweise vor Verh?ngung der Quarant?ne ab
  • Deutschlands First Lady Elke Büdenbender zeigt Verst?ndnis für die Kritiker der staatlichen Corona-Ma?nahmen. Lesen Sie das ganz Interview mit Elke Büdenbender hier.
  • Donald Trump hat seine Mitarbeiter nach eigenen Angaben dazu aufgerufen, Coronavirus-Tests einzuschr?nken, damit die Infektionszahlen in den USA nicht steigen. Lesen Sie hier: Warum Trump beim Wahlkampf in Tulsa den Blues bekam
  • Spanien ?ffnet nach mehr als drei Monaten seine Grenzen für europ?ische Reisende

Corona-News vom Samstag, 20. Juni: T?nnies muss nach Corona-Ausbruch schlie?en

  • Clemens T?nnies hat Rücktritts-Spekulationen nach dem massiven Corona-Ausbruch in einem seiner Schlachth?fe zurückgewiesen
  • Der T?nnies-Fleischbetrieb in Rheda-Wiedenbrück ist nun für 14 Tage geschlossen. Lesen Sie auch: T?nnies – In welchen Produkten steckt Fleisch der Firma drin?
  • Die Zahl der nachgewiesenen Corona-Infektionen in Europa hat die Schwelle von 2,5 Millionen überschritten

Corona-News vom Freitag, 19. Juni: 60 Menschen in Quarant?ne nach Corona-Ausbruch in Kassel

  • Nach dem Corona-Ausbruch bei T?nnies müssen s?mtliche Mitarbeiter am Standort Rheda-Wiedenbrück in Quarant?ne
  • Die Verhandlungen über das 750-Milliarden-Programm zur Bew?ltigung der Corona-Wirtschaftskrise drohen zu einer Zerrei?probe für die EU zu werden. Lesen sie mehr: 750 Milliarden Euro – Wer bekommt die Corona-Gelder der EU?
  • Die Studie mit dem Corona-Impfstoff der Firma Curevac ist am Freitag in die hei?e Phase gegangen: Eine Freiwillige erhielt an der Uniklinik Tübingen die erste Impfung
  • Nach 20 Corona-F?llen in einer Geflüchtetenunterkunft sind in Kassel 60 Menschen in Quarant?ne
  • Das Coronavirus ist in Italien offenbar schon viel l?nger aktiv als bislang angenommen
  • Nach dem Corona-Ausbruch bei T?nnies soll jetzt die Bundeswehr helfen. Oft in der Kritik: Die Werkvertr?ge der Besch?ftigten. Das ist das Problem dabei.
  • Forscher der Universit?t Marburg sehen vielversprechende Ans?tze für den Einsatz des Krebsmedikaments Ruxolitinib bei schweren Corona-Erkrankungen

Corona-News vom Donnerstag, 18. Juni: Blutgruppen k?nnen Covid-19-Verl?ufe beeinflussen

Corona-News vom Mittwoch, 17. Juni: Mindestabstand und Maskenpflicht bleibt, Schulen sollen nach Sommerferien ?ffnen

Corona-News vom Dienstag, 16. Juni: Corona-Warn-App geht an den Start

  • Der Entzündungshemmer Dexamethason k?nnte die Sterberate bei schweren Verl?ufen von Covid-19-Erkrankungen senken
  • Seit Dienstag ist die Corona-Warn-App in Deutschland verfügbar. Download: In vier einfachen Schritten zur Corona-Warn-App
  • Die in der Corona-Pandemie ausgesetzten Rückführungen von Migranten in andere europ?ische Staaten finden wieder statt

Corona-News vom Montag, 15. Juni: Erste deutsche Touristen auf Mallorca angekommen

Corona-News vom Sonntag, 14. Juni: Bieten Lebendimpfstoffe Schutz vor Covid-19?

  • Die Bundesregierung erw?gt ein Hilfsprogramm zum Erhalt von Ausbildungspl?tzen. Was Auszubildende in der Corona-Krise wissen müssen
  • Spanien will seine Grenzen früher als geplant für Reisende aus der EU ?ffnen
  • Bis es einen Impfstoff gegen das Coronvairus gibt, k?nnten m?glicherweise bereits existierende Lebendimpfstoffe einen gewissen Schutz gegen eine Infektion bieten, glauben Forschende
  • Brasilien ist nun das Land mit den zweitmeisten Corona-Toten weltweit. Die Zahl der Corona-Opfer stieg am Sonntagabend auf 42.720

Corona-News vom Samstag, 13. Juni: Polen ?ffnet Grenzen zu EU-L?ndern

  • Das Ausw?rtige Amt will bald die Rechnungen für die Rückholaktion von Reisenden aus dem Ausland verschicken
  • Impfstoff gegen Corona – EU-L?nder sichern sich Millionen Impfdosen
  • Polen ?ffnet seine Grenzen zu allen EU-Nachbarl?ndern
  • Brasilien überholt Gro?britannien bei der Zahl der Corona-Toten
  • Mehr als 800 Corona-Tote binnen 24 Stunden in den USA
  • Arbeitnehmer, die noch im Homeoffice arbeiten, fragen sich jetzt: Muss ich überhaupt ins Büro zurückkehren? Was Arbeitsrechtler dazu sagen, lesen Sie hier.
  • Frankreich will die Grenzen zu L?ndern au?erhalb des Schengen-Raums ab dem 1. Juli schrittweise ?ffnen

Corona-News vom Freitag, 12. Juni: Mütter sollen trotz Corona-Infektion stillen

Corona-News vom Donnerstag, 11. Juni: Corona-Studie – Blutwerte erlauben Prognose über Covid-19-Verlauf

  • CDU-Vorsitzkandidat Friedrich Merz hat sich entt?uscht über die Corona-Warn-App ge?u?ert. Lesen Sie hier das Interview
  • Eine neue Covid-19-Studie l?sst darauf schlie?en, dass sich der Krankheitsverlauf an zwei Typen von Abwehrzellen im Blut vorhersagen l?sst
  • Nach den Zahlen der Johns-Hopkins-Universit?t haben sich in den USA seit Beginn der Pandemie mehr als zwei Millionen Menschen mit dem Coronavirus infiziert.

Corona-News vom Mittwoch, 10. Juni: Corona-Grenzkontrollen werden beendet – EU-Bürger dürfen wieder einreisen

Corona-Virus-News vom Dienstag, 9. Juni: Lauterbach wünscht sich Demos gegen Rassismus ohne Sprechch?re

Corona-Virus-News vom Montag, 8. Juni: Umstrittene Quarant?ne-Regelung für Einreisende in Gro?britannien

Corona-News vom Sonntag, 7. Juni: Brasilien gibt nicht mehr Gesamt-Corona-Zahlen heraus

  • Brasiliens Regierung gibt nicht mehr die Gesamtzahlen der Corona-F?lle in dem besonders stark betroffenen Land preis. Lesen Sie hier: Corona-Krise: T?dliche Bedrohung am Amazonas
  • Wer sich im Sommerurlaub mit dem Coronavirus infiziert, werde laut Au?enminister Heiko Maas (SPD) von der Bundesregierung nicht zurückgeholt

Corona-News vom Samstag, 6. Juni: Zuschüsse für Studierende sollen bald flie?en

Corona-News vom Freitag, 5. Juni: Tuifly halbiert Flotte wegen Corona

Corona-News vom Donnerstag, 4. Juni: Coronavirus – Hydroxychloroquin schützt nicht vor Ansteckung

  • Bundeskanzlerin Merkel (CDU): Senkung der Mehrwertsteuer nicht über den 31. Dezember 2020 hinaus
  • Die Spitzen der gro?en Koalition hatten sich auf ein 130 Milliarden schweres Konjunkturpaket geeinigt. Wer vom Konjunkturpaket profitiert, lesen Sie hier
  • Die Europ?ische Zentralbank steckt in der Corona-Krise weitere 600 Milliarden Euro in Anleihen
  • Hydroxychloroquin schützt laut einer aktuellen Studie Kontaktpersonen von Sars-CoV-2-Infizierten nicht vor einer Ansteckung. Diese Medikamente werden gegen Covid-19 getestet
  • Die Spitzen der gro?en Koalition verst?ndigten sich nach tagelangem Ringen auf ein riesiges Konjunkturpaket für 2020 und 2021

Corona-News vom Mittwoch, 3. Juni: Weltweite Reisewarnung soll aufgehoben werden

Corona-News vom Dienstag, 2. Juni: Drosten mahnt in Podcast Einhaltung der Corona-Abstandsregeln an

Wir starten unseren neuen Coronavirus-News-Ticker. Alle bisherigen Nachrichten wie etwa die Verhandlungen in der gro?en Koalition über ein Corona-Konjunkturpaket finden Sie in unserem alten News-Ticker

Mehr Infos zur Corona-Pandemie