Anzeige
Auf der Suche nach ?rzten

Mediziner für das ??rztezentrum Harsefeld“ gesucht

Die finale Fertigstellung des Zentrums ist für 2022 geplant. Schon vorher hofft der Flecken, die medizinische Versorgung durch eine Nachfolge der bestehenden Praxen sicherstellen zu k?nnen.

Die finale Fertigstellung des Zentrums ist für 2022 geplant. Schon vorher hofft der Flecken, die medizinische Versorgung durch eine Nachfolge der bestehenden Praxen sicherstellen zu k?nnen.

Foto: ?rztezentrum Harsefeld

Für die über 14.000 Einwohner herrscht derzeit eine Versorgungslücke. Diese soll nun geschlossen werden, indem dem Mangel entgegen gewirkt wird.

Ein Gesundheitszentrum mitten im Flecken Harsefeld: Das künftige medizinische Zentrum soll auf dem Gel?nde des früheren Aldi-Marktes am Hohenfelde stehen. So sorgen mit der Fertigstellung im Jahr 2022 eine Vielzahl von Praxen verschiedener Haus- und Fach?rzte für die n?tige medizinische Versorgung der einwohnerstarken Gemeinde in Niedersachsen.

Einwohnermagnet Harsefeld

Dass sich der Flecken Harsefeld als Wohnort an einer immer gr??eren Beliebtheit erfreut, zeigt sich an der stetig wachsenden Einwohnerzahl: Aktuell liegt diese bei über 14.000 Einwohnern. Schlie?lich hat die Gemeinde Harsefeld einiges zu bieten. Allerdings steigt mit der wachsenden Bev?lkerungszahl auch eine gewisse Problematik: So ger?t dadurch die ?rztliche Versorgung allm?hlich an ihre Grenzen.

Aktuell sind in Harsefeld sieben Allgemeinmediziner, eine Frauen-, eine HNO- und eine Kinderarztpraxis ans?ssig. Zwei Psychotherapeutinnen, drei Apotheken, mehrere physiotherapeutische Einrichtungen, fünf Zahnarztpraxen und eine Kieferorthop?din runden das Versorgungsbild ab. Hinzu kommt, dass zwei in einer Gemeinschaftspraxis t?tige Mediziner kurz vor ihrem wohlverdienten Ruhestand stehen.

Auf der Suche nach ?rzten: das Projekt ??rztezentrum Harsefeld“

Mit dem Projekt ??rztezentrum Harsefeld“ m?chte die Gemeinde diese Versorgungslücke nun zeitnah schlie?en. Prim?r werden hierfür weitere Haus?rzte und Haus?rztinnen gesucht, gern auch in Erg?nzung oder als Nachfolge bereits bestehender Praxen. Sie sind Mediziner und m?chten sich selbstst?ndig machen? Oder m?chten Sie in eine Praxis einsteigen m?chten? Dann sind Sie bei dem Harsefelder ?rzteprojekt bestens aufgehoben und herzlichst willkommen. Und ?rztinnen und ?rzte, die aus der Stadt weg ziehen m?chten, erhalten hier ebenso Unterstützung.

Klingt gut? Interessierte k?nnen sich bei der Verwaltung, speziell bei Herrn Meinke per Mail unter Bernd.Meinke@harsefeld.de oder telefonisch unter 04164/887 112 melden. Alle ausführlichen Informationen und Details sind HIER zu finden.

über das Harsefelder ?rztezentrum

Das Projekt ??rztezentrum“ ist von der Harsefelder Politik seit geraumer Zeit in Planung, nun wurde die Suche nach ?rzten gestartet, die in dem zukünftigen Versorgungszentrum ihrer T?tigkeit nachgehen. Die finale Fertigstellung des Zentrums ist für 2022 geplant. Schon vorher hofft der Flecken, die medizinische Versorgung durch eine Nachfolge der bestehenden Praxen sicherstellen zu k?nnen.

Das neue ?rztezentrum am Hohenfelde soll aus zwei Geb?uden bestehen, die sich um einen Innenhof arrangieren. Das Hauptgeb?ude sieht im Erdgeschoss einen Raumbedarf für fünf Praxen mit einer Fl?che von je knapp 150 bis 170 Quadratmetern vor. In den beiden Obergeschossen sollen einige Wohnungen entstehen. Im kleineren Nebengeb?ude sind ein Café, ein Sanit?tsfachgesch?ft, eine Apotheke und die Sozialstation untergebracht.